Your address will show here +12 34 56 78
Gesamtverein
Ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr 2018 wünschen wir allen Mitgliedern, allen Zuschauern, allen Förderern und Werbepartnern, unseren Ehrenamtlern und helfenden Händen sowie den Lesern unseres Fußballechos. Ein herzliches Dankeschön für Ihre Treue und Unterstützung. Der Vorstand
0

Fußball

Am 30. September fand im Saal Robens, der seit zwei Jahren geplante, und viel erwartete Jubiläumsabend unserer „Alten-Herren“, anläßlich ihres 60-jährigen Bestehens, statt.
Ein fantastischer Abend, mit einem tollen Showprogramm, fand riesigen Anklang bei den zahlreichen Gästen. Eine besondere Ehrung erfuhr Heinz-Gerd Dünbier, der unter großem Beifall zum Ehrenmitglied ernannt wurde.
Den Anfang des Showprogramms übernahm die Tanzgarde „Let´s Dance“, welche speziell für diesen Abend einen mehr als 10-minütigen Tanz einstudierte, mit einer tollen Choreografie. Es folgten die „Rhine Area Pipes and Drums“ aus Düsseldorf. Sie erzeugten mit ihren Stücken: Mull of Kintyre, Sailing und Amazing Grace Gänsehautstimmung, bevor dann die kölsche Mundartgruppe, „De Fressköpp“ aus Anstel, mit ihren Hits von Brings, Klüngelköpp oder den Paveiern den Saal zum kochen brachten. DJ Olli sorgte dann dafür, dass bis in die frühen Morgenstunden weiter getanzt und gefeiert werden konnte.

Marcus Seffern

0

Gesamtverein
Liebe Sportfreunde,

nach über 17 Jahren übergebe ich die Betreuung unserer Homepage in jüngere Hände. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen, die mich all die Jahre unterstützt und mir mit Rat und Tat zur Seite standen.

Den neuen Verantwortlichen wünsche ich einen guten Start und gutes Gelingen.

Gleichzeitig wünsche ich allen gute Sommerferien und eine erholsame Sommerpause.

Euer Webmaster
Klaus Semmelmann
0

Judo
Drei Tage lang stehen in Neuss die Special Olympics für Menschen mit geistiger Behinderung auf dem Plan. Über 1.000 Athletinnen und Athleten messen sich dabei in zwölf Sportarten. Judo ist natürlich auch dabei und als die Judoabteilung des VdS Nievenheim gefragt wurde ob wir unterstützen können gab es kein langes Überlegen. Acht Judoka, Trainer und Vorstandsmitglieder waren zu den Judowettkämpfen anwesend und bauten auf, sassen an den Tischen, bedienten das elektronische Scoreboard und halfen wo sie gebraucht wurden. Für alle war das eine umwerfende Erfahrung, denn die unbändige Begeisterung der G-Judoka war ansteckend und die gelebten Judowerte waren toll zu erleben.
0